Novemberblues

Vielleicht ist es das Wetter, vielleicht der Fakt, dass es jetzt so zeitig dunkel wird, vielleicht aber auch die herbstliche Silhouette der Stadt. Irgendwas ist es auf jeden Fall, dass einen zum Nachdenken anregt. Darüber, ob man alles richtig macht, ob man glücklich ist, ob man den richtigen Job macht, ob der eigene Lebensstil die Erfüllung ist. Die eigene Sterblichkeit wird einem bewusst. Bis zum Hebrst des eigenen Lebens ist es zwar noch etwas hin, aber so eine kleine, alljährliche Wehmütigkeit sei jedem in diesen Zeiten gestattet. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.